Aktuelles und Termine

Im folgenden finden Sie wichtige undefinedNeuigkeiten und Termine für undefinedVortäge und Veranstaltungen sowie undefinedKlausuren usw.

Aktuelles

BioSC FocusLab HyImPAct startet

Im Januar 2018 startet das BioSC geförderte FocusLab HyImPAct (Hybrid processes for Important Precursor and Active pharmaceutical ingredients). Die beteiligten Forschergruppen verfolgen das Ziel, "Multi Substrat – Multi Produkt"-Prozesse für integrierte Wertschöpfungsnetzwerke aufzubauen. Dabei werden erstmals biotechnologische und chemische Verfahren zur Etablierung eines hybriden, d.h. gekoppelten Produktionsprozesses zusammengeführt. Ausgehend von dem Zucker D-Xylose können sowohl Basischemikalien, wie z. B. die Aminosäure L-Alanin, als auch hochwertige Substanzen, wie Pharmazeutika parallel hergestellt werden. Für die Produktion werden verschiedene Biokatalysatoren auf der Basis einzelner Enzyme, aber auch ganzer Mikroorganismenzellen bestmöglich miteinander kombiniert.

Weitere Informationen: https://www.biosc.de/Hyimpact

Pressemitteilung: http://www.fz-juelich.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/UK/DE/2018/2018-01-15-biosc_focuslabs.html


Ehrenplakette der FH Aachen für herausragende Studienleistungen

Patrick&Marian @ Verleihung der Ehrenplaketten

Marian Guder und Patrick Maag, die beide ihre Bachelorarbeit im Institut für Bioorganische Chemie absolviert haben (siehe: undefinedBachelorarbeiten), wurden kürzlich für ihre herausragenden Studienleistungen an der FH Aachen mit der Ehrenplakete der Hochschule geehrt. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der FH Aachen: undefinedhttps://www.fh-aachen.de/presse/pressemitteilungen/#c131603


Herzlichen Glückwunsch Claus!

Unser Doktorand Claus Bier beschäftigte sich in seiner Doktorarbeit mit der chemischen Synthese von photolabilen Caged Compounds, die in Zusammenarbeit mit dem Institut für Molekulare Enzymtechnologie der HHU und der Bioverfahrenstechnik der RWTH Aachen zur licht-gesteuerten Genexpression erfolgreich eingesetzt wurden. Die Zusammenarbeit resultierte nicht nur in zahlreichen Publikationen, sondern auch in einem erfolgreichen Abschluss von Claus' Doktorarbeit, die er am 8. Dezember 2017 verteidigte. Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen Claus alles Gute für seine Zukunft.


Andreas Klein gewinnt Preis beim VBIO-Fotowettbewerb 2017

"Vom Bürostuhl zum Krebsmedikament – Extraktion von Sekundärmetaboliten mit Polsterschaum" (Andreas S. Klein)

Unser Doktorand Andreas Klein hat erfolgreich am VBIO-Fotowettbewerb 2017 „Impressionen aus den Biowissenschaften„ teilgenommen und einen Buchpreis gewonnen. Das Foto mit dem Titel "Vom Bürostuhl zum Krebsmedikament – Extraktion von Sekundärmetaboliten mit Polsterschaum" wurde in der Zeitschrift „Biologie in unserer Zeit“ in der Jubiläumsausgabe 05/2017 veröffentlicht (undefinedLink).

Herzlichen Glückwunsch, Andreas!


Herzlichen Glückwunsch Claudia

Claudia Holec hat am 11. Oktober 2017 ihre Dissertation äußerst erfolgreich verteidigt. Zu der gelungen Arbeit zum Thema "Oxidoreduktasen als vielseitige Katalysatoren in der organischen Synthese" gratulieren wir herzlich und wünschen dir auf deiner neuen Arbeitsstelle viel Erfolg und Spaß.


Biotech Day 2017 - 40 Jahre Biotechnologie in Jülich

Anläßlich des 40jährigen Jubiläums der Jülicher Biotechnologie in Jülich wurde der diesjährige Biotech Day Jülich mit einem Festakt eröffnet, bei dem sowohl der Jülicher Vorstandsvorsitzende Prof. Wolfgang Marquardt als auch Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesforschungsministerium (BMBF) lobende Worte für die erfolgreiche Geschichte des Instituts für Biotechnologie fanden. Auch die historischen Rückblicke der ehemaligen Leiter des Instituts, Prof. Christian Wandrey and Prof. Hermann Sahm waren aufschlußreich und erheiterten das Publikum.

Besonderes Highlight der zweitägigen Veranstaltung stellten die Vorträge der international herausragenden Wissenschaftler Frances Arnold vom California Institute of Technology (CalTech, USA) und Sang Yup Lee vom Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST), Republic of Korea, dar.

Am zweiten Tag des Biotech Day stellten ehemalige Mitarbeiter des Instituts für Biotechnologie Ihre Forschung vor, darunter Bernhard Eikmanns, Ralf Takors, Klaus-Peter Stahmann, Georg Sprenger, Andreas Liese, Volker Wendisch und Jürgen Hubbuch.

Zur Pressemitteilung: www.fz-juelich.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/UK/DE/2017/2017-09-28-40jahre-biotechnologie.html

Weitere Infos zum Programm sind auf der Webseite des Biotech Days zu finden: www.fz-juelich.de/BiotechDay


Vortrag im OC-Kolloquium

Wir freuen uns mitzuteilen, dass Jörg Pietruzska am 13.7.17 im Rahmen des Kolloquiums der Organischen Chemie der Heinrich-Heine-Universität einen Vortrag zum Thema "Synthese für die Lebenswissenschaften - Methodenentwicklung für die Naturstoffforschung" halten wird.

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Der Vortrag beginnt um 17:15 Uhr und wird in Hörsaal 6H (Geb. 26.41) stattfinden.

Im Anschluss gibt es Bier und Brezeln.


GBM Masterpreis 2016 ging an Julian Greb

Wir gratulieren Julian Greb herzlich zu seinen hervorragenden Leistungen im Masterstudium, die am 11.07.2017 auf der Night of the Biochemistry mit dem GBM Masterpreis ausgezeichnet wurden.

Toll gemacht!


Herzlichen Glückwunsch Ben!

Am 12. Juni 2017 verteidigte unser australischer Doktorand Benjamin Berntsson seine Doktorarbeit zur Entwicklung und Anwendung von Galactosynthasen in der Organischen Synthese erfolgreich. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft! Herzlichen Glückwunsch, Ben!


Biotech Day 2017 - 40 Jahre Biotechnologie in Jülich

Weiße Biotechnologie bildet die Brücke zwischen nachhaltigen natürlichen Ressourchen und wertvollen chemischen Produkten und spielt daher eine zentrale Rolle im Aufbau einer zukunftsträchtigen wissenbasierten Bioökonomie. Weiße Biotechnologie trägt maßgeblich zur einer Reduktion unserer Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen bei und bietet damit einhergehend weitreichende Möglichkeiten zur Synthese von sog. Plattform-Chemikalien, Feinchemikalien, Pharmazeutika und Proteinen unter Einsatz des biokatalytischen Potentials von Mikroorganismen und isolierten Enzymen.

Anläßlich der 40jährigen erfolgreichen Forschungsbestrebungen im Bereich Biotechnologie in Jülich wird der Biotech Day Jülich zu einer zweitägigen Veranstaltung, bei die Experten aus Universität und Industrie aktuelle Highlights und Trends in diesem spannenden Wissenschaftsfeld der Weißen Biotechnologie vorstellen.

Weitere Infos zum Programm und Registrieren sind auf der Webseite des Biotech Days zu finden: www.fz-juelich.de/BiotechDay


Am 1. Mai 2017 nimmt das BioSC FocusLab CombiCom seine Arbeit auf. Das Konsortium beschäftigt sich mit der Bereitstellung von Sekundärmetaboliten und Derivaten davon für die Entwicklung von Wirkstoffen. Insbesondere die Biosynthese und dessen Regulation, die Mutasynthese und Semisynthese werden hier maßgeblich zur Erzeugung der komplexen Verbindungen Anwendung finden beziehungsweise werden zur Entwicklung gebracht werden.

undefinedDetails auf der BioSC:CombiCom-Homepage


Girls' and Boys' Day 2017

Am 27.04.2017 fand der Girls' and Boys' Day statt. In unserem Institut begrüßten wir sechs Schüler von von der neunten bis zur elften Klasse, die sich ein Bild von der (bio)chemischen Forschung als Beruf machen konnten. Hierzu gab es eine Diskussionrund mit Doktoranden und Auszubildenden und nach dem Mittagessen ging es dann ins Labor, um Naturstoffe zu analysieren und Enzymen ein bisschen auf den Zahn zu fühlen. Hoffentlich hat es euch gefallen und wir können euch bald als Kollegen begrüßen.


Stipendium der Studienstiftung

Unser Mitarbeiter Marvin Mantel hat sich erfolgreich für ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes beworben und wird ab dem 01.07.2017 gefördert. Super!

Weitere Informationen zu Promotionsstipendien der Studienstiftung des deutschen Volkes gibt es auf der folgenden Webseite: undefinedhttps://www.studienstiftung.de/promotion/


Marvin erhält Posterpreis bei Carnival Conference Session

Bei der diesjährigen Carnival Conference Session, organisiert durch die jungen Wissenschaftler des Departments für Chemie der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, konnte unser Doktorand Marvin Mantel mit seinem Poster überzeugen und einen der Posterpreise gewinnen. Herzlichen Glückwunsch, Marvin!

Die 5. Carnival Conference Session fand am 22. Februar 2017 in Köln statt. Weitere Informationen dazu gibt es unter folgendem Link: undefinedCarnival Conference Session.

Vorträge und Veranstaltungen
  • Veranstaltungen der WE Chemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - undefinedLink
  • Termine für die Kolloquien des Institut für Bio-und Geowissenschaften Biotechnologie (IBG-1) des Forschungszentrums Jülich - undefinedLink
IBOC Seminar
9.2.18 Daniel G., Julian G.
26.1.18 Marvin M., Ceyda K., Fabian H.
2.2.18 Marc H., Bastian M., Laura Ö., Daria
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenMartina Holz